Auf was muss ich bei einem Sansibar Urlaub achten?

Der Import von Plastikbeuteln ist auf Sansibar verboten, nehmen Sie lieber Stoffbeutel für Ihr Gepäck oder andere Dinge die Sie in Tüten unterbringen möchten. Wer eine Reise nach Sansibar bucht sollte sich aufs Taxi fahren einstellen, denn hier fahren viele Taxis in der Gegend herum. Wer es natürlich etwas abenteuerlicher aber dafür meist günstiger mag nimmt die öffentlichen Busse, die sogenannten Dalla Dalla.

Informationen zu Sansibar

Die Hauptstadt von Sansibar ist Zanzibar-City und eigentlich besteht der Sansibar Archipel aus zwei Hauptinseln einmal die Pemba und die Unguja sowie der abgelegenen Latham Insel. Seit dem Jahr 1964 gehört Sansibar offiziell zu Tansania. Die Einheimischen gehören verschiedenen ethnischen Gruppen an und fast die ganze Bevölkerung besteht aus Muslimen. In vielen Regionen wird daher Arabisch gesprochen aber auch Swahili und Englisch zählen zu den Amtssprachen. Auf Sansibar wird entweder mit Tansania Schilling oder US-Dollar bezahlt. Sie sollten bei einer Reise nach Sansibar an genügend Bargeld denken, da es nur wenige Geldautomaten gibt. Das Preisniveau entspricht meist dem deutschen Durchschnitt, Hotels sind meist teuer und bei anderen Sachen kann Verhandlungsgeschick ganz hilfreich sein.

Zeitverschiebung

Die Zeit in Sansibar in Tansania beträgt 2 Stunden vor der Zeit in Deutschland.

Anreise aus Deutschland

Es gibt einen Flughafen in Sansibar, dieser befindet sich in der Nähe von Sansibar-Stadt auf Unguja. Von hier kommen deutsche Touristen auf das Festland von Afrika, nach Asien oder Europa. Es gibt auch die Möglichkeit Direktflüge aus Deutschland zu buchen aber hier müssen Sie schnell sein und meist trotzdem Zwischenstopps mit einplanen.